OPEN SOURCE DAY 2016 – Zeit für einen neuen Dialog

Moderne und auch cloud-basierte IT bietet gewaltige Chancen und Möglichkeiten. Die zentralistischen Ansätze führender Anbieter stellen jedoch alles, von der Datenhoheit, über die Privatsphäre bis hin zur freien Anbieterwahl, in Frage. Während andere Länder das Potential von Open Source erkennen und nutzen, muss sich offene Software hierzulande noch immer rechtfertigen. Warum ist das so in einem Land, in dem eine bedeutende Zahl führender Open-Source-Produkte ansässig ist? Wie ändern wir das? Darüber müssen wir reden! Im Zentrum der Open-Bewegung, in Berlin.

Aktuelles / Alles rund um den OSD

Russian Bill makes Free Software a Public Priority

Legislators have drafted a bill that will boost Free Software on multiple levels within the Russian Federation’s public sector. The draft, approved by the Russian Federation’s Duma (lower chamber) in mid-October, requires the public sector to prioritise Free Software over proprietary alternatives,

Frankreich lädt ODF ein und Microsoft aus

Eine neue Art „Digital Devide“ geht quer durch Europa. Frankreich, England und weitere Staaten setzen mit der Verpflichtung auf ODF deutliche Zeichen Richtung Open Source. Die deutsche IT-Politik gönnt sich den Luxus im proprietären Gestern zu verharren. Ein Beitrag des freien Journalisten

Open Source Day 2016 / 23. November Berlin

Am 23. November findet in Berlin – einem der wichtigsten Zentren für die Open-Bewegungen – zum 12. Mal der Open Source Day statt. In der c-base in Berlin Mitte treffen sich Vertreter aus dem öffentlichen Sektor, OSB Alliance-Mitglieder sowie Open-Source-Interessierte, um gemeinsam mit den Mitgliedern der OSB Alliance aktuelle Themen in Bezug auf Open Source im Public Sector zu diskutieren.

Die Veranstaltung wird eröffnet durch den Vorstandsvorsitzenden Peter Ganten sowie einem Impulsvortrag von Elmar Geese (Entrepreneuer und Vorstand) als Einführung zum Thema „Zeit für einen neuen Dialog“. Anschließend berichten Österreichische und Schweizer Open Source-Verbände darüber, inwieweit Open Source Software (OSS) in unseren Nachbarländern in der öffentlichen Verwaltung angekommen ist und wie sich die Akzeptanz durch Anwender, Technik und Politik gestaltet.

In der folgenden Podiumsdiskussion diskutieren Politiker, Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und OSS-Verbänden gemeinsam mit den Anwesenden, wo OpenSource-Software im öffentlichen Sektor bereits angekommen ist, wo Handlungsbedarf und Schwierigkeiten bestehen und welche Chancen die aktuelle Situation bietet.

Speaker /

Nicolas Christener

Vorstand ch/open/, Schweiz

Branchengrößen sind sich einig: Open Source hat gewonnen! Wir erleben am

Hartmut Müller

Geschäftsführer der Raiffeisen Software GmbH

IT-Souveränität muss immer wieder neu betrachtet werden, denn der technologische Wandel

Elmar Geese

Unternehmer

Peter Ganten

Vorstandsvorsitzender der OSB Alliance und Geschäftsführer der Univention GmbH

Für die öffentliche Hand bedeutet mehr Open Source nicht nur mehr

Open Source Day 2016 / Zeit für einen neuen Dialog

Begrüßung

Anmeldung / 23. November 2016 @ c-base Berlin, Rungestraße 20, 10179 Berlin

* Pflichtfelder
*







*Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und erkläre hiermit, Betroffene/-r dieser personenbezogenen Daten zu sein und erteile nach § 4a des Bundesdatenschutzgesetzes das erforderliche Einverständnis zu deren Erhebung, Verarbeitung und Nutzung durch die OSB Alliance e.V.
*Hiermit melde ich mich verbindlich an und akzeptiere die Teilnahmebedingungen.

Teilnehmen kann jeder, der sich für Open-Source-Themen sowie das Netzwerk der OSB Alliance und deren Aktivitäten interessiert. Die Teilnahme ist kostenfrei. Registrieren Sie sich jetzt, um beim Open Source Day 2016 dabei zu sein.

c-base Berlin, Rungestr. 20, 10179 Berlin

Sponsoren des Open Source Day 2016 /

logo_capeit_border

kopano-logo